ENGLISH    |    FRANCAIS    |    ITALIANO
Forstner Speichertechnik GmbH Home
Forstner Speichertechnik GmbH

Das ErP Label:



Warum die EU Ökodesign-Richtlinie für ErP?

Seit dem 26. September 2015 müssen innerhalb der Europäischen Union alle Warmwasserbereiter und
-speicher mit dem ErP-Label gekennzeichnet sein - so sagt es die Ökodesign-Richtlinie
für Energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP ... Energy related Products).

Von Kühlschränken, Waschmaschinen... kennt man die Kennzeichnungen schon lange. Doch warum nun auch Warmwasserspeicher auszeichnen?

Warum das Öko-Label?

Viele Speicher verlieren zuviel von der Energie, die sie eigentlich speichern sollten.
Die innerhalb der EU einheitliche Richtlinie hat eine verbesserte Energieeffizienz und damit eine allgemeine Umweltverträglichkeit zum Ziel. Sie verhindert außerdem, dass unterschiedliche nationale Rechtsvorschriften zu Handelshemmnissen werden.

Das schon bekannte Label soll den Verbraucher bei der Kaufentscheidung unterstützen und helfen, den Energiebedarf zu minimieren und damit den Klimaschutz zu fördern sowie Kosten zu sparen. Sowohl Hersteller wie Verbraucher in der EU sollen letzen Endes profitieren.

 

Welche Warmwasserbereiter müssen gekennzeichnet werden?
Im ersten Schritt müssen Speicher nur gekennzeichnet werden, eine Mindestvorgabe, welche Klasse erreicht werden muss, gibt es noch nicht.

Speicher bis zu 500 Liter Speicherinhalt (unabhängig ob Heizungs- oder Trinkwasser) müssen mit dem ErP-Label versehen und die Warmhalteverluste auf dem Datenblatt ausgewiesen werden.

Für Speicher zwischen 500 und 2000 Liter Speicherinhalt müssen die Warmhalteverluste und alle Angaben für das Paketlabel nur auf dem Datenblatt bzw. auf den technischen Unterlagen veröffentlicht werden.

Speicher mit mehr als 2000 l Inhalt werden vorerst nicht berücksichtigt, da es sich hierbei meist um objektspezifische Lösungen handelt.

Der nächste Schritt kommt 2017: Speicher mit bis zu 2000 l Inhalt müssen zumindest die Energieeffizienzklasse C erreichen. Ab dem 26. September 2017 dürfen die Warmhalteverluste (S) von Warmwasserspeichern mit dem Speichervolumen (V) in Litern folgenden Wert nicht überschreiten: 16,66 + 8,33 x V0,4 [W]. Die Speicherklassifizierung A+ kommt neu dazu und die Energieeffizienzklasse G fällt weg.

 

FORSTNER Produkte: ErP-konform bereits seit 2010!

Das Öko-Label ErP richtet sich in erster Linie nach den Stillstandsverlusten der Dämmungen und setzt hohe Maßstäbe. Langfristig werden z.B. 100 mm Weichschaumdämmungen praktisch nicht mehr eingesetzt.

AchtungDie zu den Forstner Produkten gelieferte NEXT Neoduldämmung entspricht selbstverständlich dem hohen Anforderungsprofil der ErP 2015.

 

 

Home      Impressum      Forstner Speichertechnik GmbH, A 6971 Hard, T +43(0)5574/84211, info@speichertechnik.com