ENGLISH    |    FRANCAIS    |    ITALIANO
Forstner Speichertechnik GmbH Home
Forstner Speichertechnik GmbH

Schichttechnik



Schichttechnik, die garantiert funktioniert.
Jahrelang erprobt und patentiert.

DER FORSTNER HS ZÄHMT
DIE KRAFT EINER WELLE

Thermohydraulische Schichtweichen gewährleisten eine zentimetergenaue Schichtung im Speicher bei einer Beladung von bis zu 4,6 m3/h. Nur so kann ein Wärmeerzeuger auch wirklich effizient laufen!


Was verbindet eine Brandungswelle mit einer Wärmepumpe?


Die Beladung eines Speichers mit einer Wärmepumpe ist mit den Auswirkungen einer Brandungswelle am Strand vergleichbar. Es können bis zu 4500 Liter pro Stunde in einen 500-Liter-Speicher einströmen, das heißt der Speicher würde in der Stunde 9 mal durchmischt. Die Lösung: die patentierte Forstner Schichttechnik.

100% Schichtung bedeutet:
FORSTNER ist der garantiert bessere Wärmepumpen-Speicher!

MEHR INFO

 



Das Prinzip ist einfach – die Umsetzung genial

DAS PRINZIP: Viele kleine Löcher verteilen sanfter als ein Loch!

 

DIE UMSETZUNG: In der Praxis gibt es viele Speicher mit diversen Schichtungseinbauten, z.B. Schichtbleche, Schichtlanzen... Die Forstner Schichtungseinbauten sind aber nach wie vor einzigartig.

Die Firma Forstner Speichertechnik beschäftigt sich schon Jahrzehnte mit dem Thema Speicherschichtung. Mittlerweile sind die ebenso einfachen wie genialen Schichtrohre patentiert. Nur im Forstner erhalten Sie die ORIGINAL Forstner Schichtungseinbauten. Diese Schichtrohre lassen sich je nach objektspezifischen Anforderung sehr flexibel anpassen. So kann bei Bedarf Ihr individueller Speicher ausgelegt und auf Ihre Bedürfnisse zugeschneidert werden. Bei der Fertigung werden keine Kompromisse eingegangen. Nur qualitativ hochwertige Produkte verlassen das Forstner Werk. Das schätzen auch viele namhafte Kunden.

 

Patentiertes System
Mit den von Forstner entwickelten thermohydraulischen Schichtweichen (HYD-SW-Modulen) erfolgt die Entladung des Speichers strömungsberuhigt und eine temperaturbedingte Einschichtung des Wassers im Speicher erfolgt langsam durch den thermischen Auftrieb. Die bestehenden Temperaturzonen bleiben bei der Entladung erhalten.

 

ORIGINAL FORSTNER Schichtweichen –
Keine kopierte Idee!



Warum ist eine möglichst genaue Schichtung wichtig?

Der FORSTNER ist Management-Zentrale. Was aber wäre ein Manager, der seine Ressourcen nicht wirtschaftlich einsetzt?
Der FORSTNER speichert Wärme. Klar. Diese Wärme wird mittels Pumpen vom Wärmeerzeuger in den Speicher geladen und bei Bedarf wiederum mit Pumpen in die einzelnen Räume weitertransportiert. Eine ständige Wasserbewegung, die eine Herausforderung darstellt.

Mit den patentierten thermohydraulischen Schichtweichen von Forstner wird die Pumpendynamik soweit beruhigt, dass sich Temperaturzonen aufbauen und im Speicher keine energieverschwenderische Einheitstemperatur besteht.

GENAUER:

Ein lauwarmer Einheitsbrei ist nicht nur beim Essen nicht gefragt. Ohne unterschiedliche Temperaturschichten in einem Speicher kann das System nicht effizient arbeiten. Deshalb gilt:

Für die sinnvolle Bewirtschaftung eines Speichers müssen mehrere Zonen mit unterschiedlichem Temperaturniveau im Heizungsspeicher erhalten bleiben:

  • eine garantiert warme Brauchwasserzone ganz oben
  • eine Heizungszone in der Mitte (Radiatoren) und unten (Fußbodenheizung)
  • ggf. eine Solarzone im untersten kühlsten Bereich

 

Zentimetergenaue Speicherschichtung
verhindert vorzeitige Nachladung

Die Entnahme von Wärme aus dem Speicher und die Rückführung des Heizkreisrücklaufes kann zu einer Durchmischung der Speicherzonen und somit zu einer schlechteren Effizienz der Wärmeübertragung führen. Die exakte Schichtung ermöglicht eine genaue, zielorientierte Regelung der Wärmeein- und Wärmeausträge. Dadurch erfolgt die Nachladung nur in den Speicherzonen, in denen die Wärme auch tatsächlich benötigt wird.

 

Genau das spart sehr viel Energie
und damit Heizkosten!

 

 

Home      Impressum      Forstner Speichertechnik GmbH, A 6971 Hard, T +43(0)5574/84211, info@speichertechnik.com